Datenschutz Leistungen

Die Datenschutz Integration umfasst die Aufnahme aller Gegebenheiten bis zur Erstellung aller Datenschutz relevanten Dokumentationen und daraus resultierenden Maßnahmen.

Um keine eigenen Ressourcen im Unternehmen zu binden, keine Mitarbeiter teuer und kontinuierlich zu schulen, die entsprechende Rechtssicherheit zu gewährleisten, stellen wir Ihnen einen externen Datenschutzbeauftragten. Der externe Datenschutzbeauftragte steht Ihnen in alle Datenschutz relevanten Dingen zur Verfügung und sorgt für die Umsetzung, Integration und Einhaltung der Datenschutzgesetze (BDSG-neu) und Verordnungen (DSGVO).

Wir stehen Ihnen in allen Datenschutz relevanten Belangen zur Seite. Sei es für interne oder externe Anfragen, die Integration neuer Prozesse und Arbeitsabläufe, Vertragsgestaltungen, …

Bei der Datenschutz Integration erstellen wir einen kompletten Maßnahmen Katalog. Diese Maßnahmen unterliegen dann einer entsprechenden Priorisierung und werden mit Laufzeiten versehen. Um die Umsetzung zu gewährleisten und die Fortschritte zu dokumentieren, übernehmen wir die komplette Begleitung dieser Maßnahmen.

Ein maßgebliches Ziel der Datenschutz Folgeabschätzung ist das Vorabbewerten von Risiken für die Rechte und Freiheiten der Betroffenen, die einzelne Verarbeitungsvorgänge mit sich bringen. Gleichzeitig werden Strategien entwickelt, die die Risiken im vornherein minimieren sollen.

Im Zuge der Datenschutz Integration ist es notwendig, Unternehmensrichtlinien anzupassen und zu erstellen. So sind zum Beispiel Richtlinien zur Nutzung des Internets oder die Benutzung eines Firmen Mailaccounts, Basis Richtlinien, die erstellt, bearbeitet und entsprechend dokumentiert werden müssen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten muss erfasst und dokumentiert werden. Wir analysieren die kompletten Verarbeitungswege, dokumentieren sie und schlagen entsprechende Maßnahmen zur Verbesserung oder Anpassung vor.

Die Mitarbeiter Sensibilisierung ist ein immer wiederkehrender Prozess, der zum Teil allgemein und speziell auf ein Unternehmen abgestimmt sein muss. Eine erste und dann regelmäßig wiederkehrende Sensibilisierung wird durch uns durchgeführt. Hierbei werden auch Neueinstellungen berücksichtigt.

Der Datenschutz beinhaltet laut Datenschutz Grundverordnung und Bundesdatenschutzgesetz auch ein entsprechendes Berichtswesen. Hierzu zählen insbesondere alle Datenschutz relevanten Dokumentationen, Tätigkeitsberichte des Datenschutzbeauftragten, Datenschutz Jahresberichte, Dokumentation der Maßnahmen, Verarbeitungsübersichten, Verfahrensverzeichnisse, …

Ein regelmäßiges Datenschutz Audit ist die Grundlage zur Überprüfung der Tätigkeiten im Datenschutz. Mindestens ein mal pro Jahr wird der Datenschutz auditiert. Dieses Audit überprüft zum einen die Tätigkeiten des Datenschutzbeauftragten und des Weiteren die vollstädigkeit des Datenschutzes im Unternehmen.